Leipzig 3.0

Gestern sind wir wieder einmal aus Leipzig zurück gekommen. Beim Kontrolltermin am Mittwoch wurde Jule erneut operiert und nachgewachsene Tumormasse großzügig entnommen. Auch ein kleiner Teil der hinteren Nasenscheidewand musste  entfernt werden. Wegen des Entzündungsrisikos bekommt sie Antibiotikum. Ansonsten ist sie superfit! Der Professor und die betreuende Ärztin waren sehr zufrieden mit dem Ergebnis. In 3 Monaten sollen wir wiederkommen um erneut zu kontrollieren ob und in welchem Ausmaß der Tumor expandiert. Dann hat Jule schon 1 Jahr überlebt. Nur mit Bestrahlung, wie die Onkologin in Hofheim am Taunus als Therapiemaßnahme vorgeschlagen hatte, wäre Jule jetzt bereits im Hundehimmel.